20.10.2008

Je oller, je doller

Weil ich ja von Natur aus Blöd bin (dazulernen kann der Mensch ja immer noch - mich schliess ich allerdings da aus), konnt ich der Versuchung nicht widerstehen.


Ja, ich weiss was Ihr jetzt denkt. Lernt der Typ eigentlich gar nix ? (s.o. unter Vorkrieg)

 

Also dieses ist ein BS500 Gespann. Wem jetzt was auffällt, der hat recht: Der hat doch schon eine, wozu braucht der noch eine ?

Stimmt. Hat meine Frau auch gefragt. Empörtes Achselzucken meinerseits und ein paar Nullen weniger auf dem Konto muss ich sie nur noch abholen.

 

Auch hier mal ein paar Impressionen. Soblad bessere Fotos vorliegen kommt ein Update.

Update vom 4.11.2008

heute ist sie endlich gekommen.

 

Der erste Eindruck löst bei mir nur Begeisterung aus. Auf den Bildern sah sie wesentlich schlechter aus, macht euch selber ein Bild. Steht SO seit 1972.

BS500 "Gloria" von 1933

Update vom 5.11.2008

heute kam per Post der Brief.

Will ich euch nicht vorenthalten.

Komplett Nummerngleich, Motor, Zylinder und Papiere. Sehr schön, findet man selten das alles noch zusammenpasst.


Dann auch noch ein alter TÜV Bericht von 1955.

Die hatten damals schon mit dem selben TÜV Blödsinn zu kämpfen wie heute...

 

habs noch net komplett entschlüsseln können (meine Sütterlin Kenntnisse lassen nach...)

 

das erste kann ich beim besten Willen nicht entziffern

das zweite heisst jedenfalls: Gelenkbolzen unten zum Vorderrad lose.

das dritte: Wirkung der Handbremse nicht ausreichend.

das vierte ist irgendwas mit dem Beiwagen

 

Die TÜV'ler stellen sich auch immer was an...meine Güte...Peanuts.

 

Aber er war brav und hats gleich (SOFORT!) richten lasssen, guckst du hier:

 

zum Verkauf

die Maschine steht zum Verkauf.

14000,- €, Inzahlungnahme von was anderem ist möglich.

Ich gebe noch meinen ganzen Teilefundus dazu (alles Standard Teile VOR 1933) dann liegt der Preis bei fix 17000,-€