Da ich ja ein normal arbeitender Mensch bin, komm ich natürlich in meiner Freizeit ab und an dazu, sinnlosen Beschäftigungen wie zum Beispiel der Restauration unrentabler Motorräder oder Roller nachzugehen.

Zur Zeit arbeite ich an einer Standard BS500 von 1928, die wieder in neuem Glanz wie der Phönix aus der Asche entstehen soll.

Na ja, vielleicht eher wie ein Brathendl vom Spiess...denn so wie eine Reanimation selbigen Ex-Federviehs, gestaltet sich auch die Restauration gegenständlichen Fahrzeuges (wenns denn mal fährt).

Begonnen hat alles mit einer Kleinanzeige in einem einschlägigen Internetforum. 1800,-€ Später war der Haufen Teile mein.

 

Weil es aber noch nicht genug der Komplikationen sein sollte (wiso einfach, wenns auch kompliziert geht ?), war ein Teil der Teile irreparabel beschädigt oder Falsch, oder fehlte einfach.

Kaum 3000,-€ später bin ich immer noch auf dem selben Stand, bloss das sich der Anteil (in Prozenten ausgedrückt) an Fehlt/Kaputt/Kann-nicht-passen Teilen (im folgenden FKK Teile genannt), zu den Langsam-und-mit-Anstand-Arm werden Teilen (im folgenden LMAA Teile genannt) von vorher 90:10 mittlerweile zu erklecklichen 30:60 geändert hat, wobei man die fehlenden 10% als Sch.w.u.n.d. Artikel erklärt die doppelt und dreifach rumliegen und trotzdem nicht passen, Nicht zu verwechseln mit den  bekannten "L.Ehrgeld Teile" (Nach dem bekannten Banker Ehrgeld, der die Theorie aufstellte, das man in Ehre arm wird, indem man permanent falsches Zeug kauft, sich aber niemals die Blösse geben würde, das zuzugeben).

Der neueste Fehltritt ist eine Tigergabel. Zu allem Überfluss war die nicht billig. Aber dafür ist Sie wenigstens falsch. Ich habs nicht anders erwartet.

 

Man unterscheidet ja ganz grob die Modelle für Fahrzeuge mit Motoren bis 500ccm, dann die von 500-750ccm und die 1000ccm Gabeln, die erste wars nicht, die zweite hätt ich gebraucht, die letzt hab ich bekommen. Is nicht so schlimm. die 1200,- €...Peanuts. Aber da sie funktioniert und komplett ist, wird sie eingebaut.

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen..

--------------------------------------------------------------

 mal ein Update nach Langer Zeit:

Die Gabel ist keine "normale" Tigergabel sondern eine von einer Vicktoria (mit "ck" dann kann sich wengstens keiner beschwähren). Aber sie passt wunderbar und ist auch farblich ansprechend. Mittlerweile haben sich zu dem Puzzle noch zwei weitere Fahrzeuge dazugesellt, man wird ja nicht schlauer. die könnt ihr Euch unter der Rubrik Kurier500 und BS500 Gespann anschauen.

---------------------------------------------------------------

nochn Update:

 

Was bisher geschah könnt Ihr ja oben nachlesen.

 

Mittlerweile habe ich das ganze Ding mal zusammengesteckt und auch einen Haufen fehlender Trümmer erwischt. Viel fehlt nicht mehr und die Kiste ist komplett. Man soll's nicht glauben, und das bloss drei Jahre später. UNGLAUBLICH !!! Für das Geld was bisher draufging hätte ich mir eine komplette Maschine kaufen können. Aber wie sagt der Grieche : Quod erat demonstrandum ! (auf deutsch: Krieg erstmal eine !)


Anbei mal ein Foto, von der Geldvernichtungsmaschine

Das neueste vom neuesten.

 

Es ist verkauft, ich habe die Baustelle bzw. den Rahmen verkauft (Gruß an Uwe)

Ich hoffe er hat mit dem Teil Spass, mir wurd's zuviel. Am Ende war sie leidlich komplett, aber das ist wie als wennst mit 500€ Scheinen ein Kaminfeuer anzünden willst mit Holz, das seit 4 Wochen im Regen liegt.


Möge die Macht mit Ihm sein !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

der derzeitge Stand der Dinge