für die Holzwürmer unter Euch...

5.11.2008

Ich werde hier heute mal ein Teil meiner Literatur einstellen, das dauert aber.

a) weils verdammt viel Papier ist, was sich die letzten 20 jahre angesammelt hat

b) ich auch noch was anderes zu tun habe als Papier einzuscannen

 Starten werden wir heute mal mit ein paar Büchern. wenn möglich werde ich auch immer mal ein paar Sätze dazu schreiben, aber keine Rezension verfassen.

 Prospekte (eigentlich nur Roller) kommen extra und dann auch nur für den Member Bereich.

 

 

 

Von Berlin nach Kairo

Mit dem D-Rad von Berlin nach Kairo.

In Altdeutsch gedruckte Erstauflage von 1928, ca 160 Seiten

Sehr "deutsch" angehaucht, aber so war die Zeit damals eben.Wenn man sich daran nicht stört ist es informativ zu lesen mit welche Probleme der Autor Alfred Gäbelmann auf seiner grossen Fahrt zu kämpfen hatte. Erstmal nachmachen! Ich denke das gehört in jeder D-Rad Bibliothek.

Da die Rückseite auch einen Blick wert ist, hab ich die mit eingescannt.

 

(NEIN, es ist definitv nicht zu verkaufen ! Diese Woche hat schon wieder jemand angerufen !)

Max Reisch - Indien - lockende Ferne

ja, der Max Reisch - Ein MUSS in jeder Reiseberichtsammlung !

Was der alles erlebt hat, da könnte man Bände schreiben (hat er ja auch).

Dieses hier ist eine Neuauflage von 1953, SUPERINTERESSANT ! Man fiebert echt mit bei seinen Erzählungen, ich habs neulich nochmal gelesen und mich hats gleich wieder gepackt - das Fernweh. 1933 ist der Gute mit einer kleinen Puch von Wien nach Indien gefahren. Mit einer kleinen un-zer-stör-baren Puch.  Das Moped gibts heute noch zu sehen!

Wen's interessiert, der klickt hier !

ein absoutes "Must have" wie der Grieche sagt !

Max Reisch - Auf nach Afrika!

nochn Reisch.

Hier ist er in den 50ern nochmal mit seiner Gattin Christiane in Afrika gewesen. Er wollte beweisen das man auch mit einem Kleinen Geldbeutel einen gediegenen Fernurlaub auf eigener Achse in Afrika zusammenbringt. Was mich persönlich interessieren würde, ob das jemals wer versucht hat nachzumachen...

Das Buch ist von 1957, ich bin mir aber nicht sicher ob das das tatsächliche Erscheinungsjahr ist, welches ich 2-3 Jahre früher datieren würde. Unterm Strich isses egal und das kann jeder selber rausgoogeln.

Das Fahrzeu ist ein Gutbrod 800 Atlas. Kommt in dem Buch leider nicht gut raus, Reisch hatte damals aber eine der Vorreiterrollen im Campingmobil basteln inne. An seinen Ideen haben sich später grosse Hersteller schadlos gehalten.

 

Mehr zum Fahrzeug gibt's hier: www.standard-gutbrod.de

Sowohl zu den Standard/Gutbrod Autos als auch zu den Motorrädern.

Leclerq/Bois - Die grosse Spritztour

tja... was soll ich zu diesem "Ding" schreiben. Da fahren zwei Freaks 62.000 km (!) von Frankreich aus auf Ihrem Roller um die Welt und schaffen es nicht einmal auf 230 Seiten ((!) dem geneigten Leser mitzuteilen, mit WAS sie überhaupt gefahren sind. Okay, mit einerm Roller, gut, soweit war ich auch schon, aber die schaffen es nicht mal den Hersteller auch nur zu benennen und handeln das relativ fix ab. Die waren immerhin 2 Jahre (!) unterwegs.

Bisschen arm das Buch. Hat auch keinen Spass gemacht es zu lesen: Kein Esprit, kein Witz, eine langeweilige Anreihung von Fakten: Gestern waren wir in New York, morgen schaun wir uns mal die Niagara Fälle an (oooch! die 1000km dazwischen...ein Klacks mit einem 8-Zoll Roller!) und übermorgen durchqueren wir Alaska auf dem Hinterrrad. Nenene, nix für Sammler muss man nicht haben (oder doch ?) Immerhin: Erstauflage von 1956.

Ich hab übrigens bis heute noch nicht rausgefunden WAS für ein Roller das ist und ich hab eine MENGE Literatur über Roller. Ich hab da einen Verdacht, weiss es wer besser ? Email an mich bitte (steht im Impressum).

 

Bettina das Vespa Mädel

JA ! Ich Oute mich. Ich habs nur gekauft, weil's um Roller ging. habe es bisher unterlassen dieses Meisterwerk der Jungmädchenliteratur zu lesen. Ich weiss wohl das dieses Buch Teil einer (ich meine gelesen zu haben) fünfbändigen Reihe um das Mädchen Bettina ist, das dufte Abenteuer erlebt.

die Ingrid...

nach Bettina kommt hier die Ingrid...*räusper*. Ich kann nix dafür, da ist eine Zündapp Bella drauf, also wurde das Buch gekauft.

Die Kinder vom Bullerberg

ja...ich will nix hören...noch ein Kinderbuch, diesmal mit TWN Tessy (TWN = Triumphwerke Nürnberg).

Auf Abenteuerlicher Fahrt

auch mal was für die Jungs unter Euch... diesmal mit Goggo.

Das ist überigens keine Fiktion und JA! ich habs gelesen, das war damals die niedergeschriebene Geschichte eines jungen Mannes der einen Goggo gewonnen hatte und damit durch Europa düste !

Günther Markert - Die Welt war meine Strasse

ja der Günther... hat  auch einen Streifen mitgemacht mit dem Moped. Aber immerhin. Mein lieber Schieber, der kann auch ein paar dolle Geschichten erzählen, das schaffen auch nur Fahrensleute die WIRKLICH unterwegs waren, so nach dem Motto: Der Weg ist mein Ziel.

Nein im Ernst: LESENSWERT !

Es gibt hiervon verschiedene Auflagen und Einbände, ich habe z.B. drei verschiede Versionen von dem Buch.

Das Foto zeigt eine Gebundene Auflage des Bertelsmann Lesering von 1958

zu den Rollerprospekten gehts hier lang !